Agilitykurs


Ziel dieses Kurses ist die Absolvierung eines Hindernisparcours, der aus verschiedenen Hundesportgeräten besteht. Hierzu gehören z. B. Hürden, verschiedene Tunnel, Laufsteg, Slalomstangen, Wippe, A-Wand (schräg gestellte Kletterwand, die in Form eines "A" aufgestellt ist) etc. Dabei werden die Geräte einzeln einstudiert und mit der Zeit miteinander kombiniert.

Bei diesem Kurs steht der Spaßfaktor für Mensch und Hund in dem Vordergrund (dieser Kurs dient nicht zur Vorbereitung auf die Teilnahme von Agiityturnieren). Dieses Training ist für alle Hundebesitzer gedacht, die (sich und) ihre Hunde sportlich beschäftigen möchten. Dabei geht es vorrangig darum, mit Spaß an der Bewegung den Hund (und den Hundehalter) körperlich auszulasten und das Vertrauen und die Bindung zum Hundeführer zu fördern.

Agility ist für jedermann und ,,jederhund" geeignet (sofern Ihr Hund nicht gerade zu der Sorte gehört, die ihren Tag lieber auf dem Sofa verbringen möchte). Alter, Rasse und Grösse sind völlig gleichgültig (sowohl beim Hund als auch beim Menschen). Voraussetzung hierfür ist - zumindest für den Hund - dass er gesund ist und keine Gelenkerkrankungen, Wirbelsäulenschäden oder Herzerkrankungen aufweist. Dies sollte ggf. vorher von einem Tierarzt geprüft werden.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass der Hund ein gewisses Maß an Grundgehorsam mitbringt (der Hund sollte die Kommandos PLATZ, SITZ und BLEIB unangeleint beherrschen). Ansonsten sollte vorher ein entsprechender Erziehungskurs absolviert werden.

Sie werden staunen, wieviel Begeisterung Ihr Hund für diese Beschäftigungsform entwickelt und mit welcher Aufmerksamkeit und Spannung er darauf wartet, das nächste Hindernis überwinden zu dürfen. Die meisten Hunde lieben es, wenn sie Aufgaben lösen dürfen und bei richtiger Ausführung gelobt werden. Dies ist natürlich viel aufregender und spannender für alle Beteiligten als ein "langweiliger" Spaziergang.

Bei der Absolvierung der einzelnen Geräte nehmen wir Rücksicht auf das Alter und die Fähigkeiten des Hundes - z.B. werden die Hürden bei Hunden, die sich noch im Wachstum befinden und bei älteren Hunden so eingestellt, dass der Abstand zum Boden minimal ist und der Hund die Knochen beim "Sprung" entsprechend schont. Jeder Hund wird individuell an die Geräte herangeführt und jeder Hundehalter erhält Anleitungen, wie er seinen Hund am besten motivieren kann.

Kursbegleitendes Einzeltraining

Falls Sie einen Agilitykurs bei uns gebucht haben, können wir Ihnen zusätzlich bei Bedarf kursbegleitende Einzelstunden anbieten, in denen wir ganz nach Ihren Wünschen auf bestimmte Themen detailliert eingehen.

Falls Sie z.B. durch Urlaub, Krankheit etc. keine Möglichkeit zur durchgängigen Kursteilnahme haben oder aus anderen Gründen kursbegleitendes Einzeltraining wünschen, um z.B. einzelne Geräte/Übungen durch intensives Training zu festigen, können Sie Termine und Inhalte mit uns individuell abstimmen.

Grundsätzliches


Bitte beachten Sie unsere grundsätzlichen Hinweise am Ende unserer "Angebotsübersicht".