Flyball

   

Flyball ist eine Hundesportart, die sich für alle (ballverrückten und bewegungsfreudigen) Hunde eignet und unabhängig von Rasse(-mix), Größe, Alter und Tempo von jedem Vierbeiner ausgeführt werden kann.

Flyball verbindet eine sinnvolle Beschäftigung mit jeder Menge Spaß für Mensch und Hund.

Dabei werden folgende Dinge kombiniert:
- Apportieren
- über Hürden springen
- Schnelligkeit
-
Teamgeist
- konzentriertes, möglichst fehlerfreies Arbeiten.

Uns fasziniert diese Sportart, seitdem wir 'Heini' - einen Labrador aus unserem A-Wurf mit dem offiziellen Namen Akami Spirit of Aloha (siehe oberstes Bild) - bei einem Flyball-Turnier in Aktion sehen konnten (Heini hat bereits an einer Deutschen Flyball Meisterschaft teilgenommen).

Die Aufgaben bestehen daraus, dass der einzelne Hund eigenständig nach dem Startsignal vier Hürden überwinden soll, dann durch das Betreten den Auslösemechanismus der sogenannten Flyballbox (s. Fotos unten) betätigen muss, woraufhin ein Ball heraus katapultiert wird. Dieser Ball soll vom Hund mit dem Maul gefangen werden und (nach der Wende auf der schrägen Fläche der Flyballbox) über die vier Hürden wieder zu seinem Besitzer/Führer zurückgebracht werden. Sobald der Hund die Ziellinie erreicht hat, startet der nächste Hund mit der gleichen Aufgabe.

Die Sportart kann einzeln wie auch als Mannschaftssport betrieben werden (eine Flyball-Mannschaft besteht i. d. R. aus vier Mensch-Hund-Teams, wobei die Hunde nach dem Staffellauf-Prinzip starten). Es können auch Wettbewerbe von mehreren Mannschaften ausgerichtet werden.

Bei uns steht - wie bei allen anderen Angeboten - der Spaß für Mensch und Hund im Vordergrund!

Alle Aufgaben werden in Einzelschritten einstudiert und auf die Gesundheit des Hundes geachtet. Die Sportart ist für jeden gesunden, aktiven Hund geeignet (ggf. sollte im Vorfeld vom Tierarzt abgeklärt werden, dass keine Gelenkprobleme o. ä. dagegen sprechen). Auf individuelle Besonderheiten der Vierbeiner wird bei uns - wie bei jedem anderen Training - besonders eingegangen. Wir kombinieren das Training mit Grundgehorsamsübungen und Gruppentraining. Bei der Durchführung ist es wichtig, dass die Hunde gut sozialisiert sind, da sie ohne Leine starten und sich in der Start-/Ziellinie teilweise sehr nah begegnen.

Weitere Infos zu diesem Hundesport gibt es auch unter www.flyball.de.


 

 

Grundsätzliches


Bitte beachten Sie unsere grundsätzlichen Hinweise am Ende unserer "Angebotsübersicht".